[Logo der Universität]
Mathematisches Institut


Mathematik in Hollywood

ein Vortrag von
Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Deuflhard, Université Pierre et Marie Curie (UPMC), Paris

Start:
14:30 Uhr
Dauer:
45 min
Ort:
Audimax



Zusammenfassung:

„Wenn Sie einen Job in Hollywood bekommen wollen, studieren Sie Mathematik.” Dieser Satz eines Mathematikprofessors von der kalifornischen Universität in Los Angeles (UCLA) klingt zunächst wie ein Witz, aber er stimmt! In dem Vortrag wird an Beispielen wie den Filmen „Herr der Ringe”, „Matrix” oder „Titanic” hinter die Kulissen geschaut und gezeigt, wo überall Mathematik drin ist. Wie bringt man ein Heer von hunderttausend Orks auf die Leinwand? Wie lässt man ein Schiff von einem historischen Hafen ablegen, wobei die Leute auf der Reling des Schiffes und am Ufer winken? Wie verschickt man die anfallenden Daten von Flächen im Raum möglichst schnell? Und schließlich noch ein Beispiel aus der bitteren Realität: Wie rechnet man bewegte Wasserwellen bei einem Tsunami? Kann man damit Tsunamis vorhersagen?

[1. Bild zum Vortrag von P. Deuflhard]
[2. Bild zum Vortrag von P. Deuflhard]


erstellt von Robert Baier, letzte Änderung: 07. Februar 2017